Wir sind Dabei!

Der Firmeninhaber Michael Manz ist ausgebildeter Diagnosetechniker und Meister. Er hat alle Weiterbildungen für den Nissan Leaf.  Wir habe einen Nissan Leaf als Kundenersatzfahrzeug und bereits Elektrofahrzeug in unserem Kundenstamm.

Immerhin ist der Nissan Leaf das meist verkaufte Elektroauto der Welt.

 

„Das Auto von morgen fährt mit Strom“

Dies prophezeite kürzlich GM-Chef Rick Wagoner. Auch VW-Chef Martin Winterkorn ist dieser Meinung: „Die Zukunft gehört dem Elektroauto – mit Strom aus der Steckdose“.

Angesichts der hohen Spritpreise sind die Autobauer seit Jahren mit Hochdruck an der Entwicklung von alternativen Antriebsm öglichkeiten beschäftigt. Neben den bereits bekannten Hybrid-Fahrzeugen, sollen auch bald Elektroautos auf den Markt rollen – die Kaufbereitsschaft ist laut einer Studie sehr hoch.

Dabei sind Elektroautos gar nicht neu. Bereits 1900 entwickelte Ferdinand Porsche ein Elektroauto. Allerdings setzten sich wegen zu schwachen und schweren Batterien doch Benzin- und Dieselmotoren durch.

Auch in den 90er Jahren wurde erneut an einer Möglichkeit für den Elektroantrieb von PKWs gebastelt, jedoch auch ohne durchschlagenden Erfolg. 
Das soll nun anders werden:

Die neue Generation der Elektroautos versucht Fahrspaß mit kostengünstigem Umweltbewußtsein zu verknüpfen.

In Kalifornien/USA hat Tesla Motors einen Elektroflitzer für 100.000 Dollar entwickelt und konnte damit angeblich sogar Gouvernator Arnold Schwarzenegger und Filmstar George Clooney begeistern, die sich sofort einen solchen Ökoflitzer bestellten.

Laut einer aktuellen Studie bei Autofahrern in acht Ländern, könnte sich jeder zweite vorstellen, ein Elektro-Fahrzeug für den Stadtverkehr anzuschaffen. Vor allem in China ist das Interesse sehr groß. 36 Prozent aller Autofahrer würden jedoch in naher Zukunft ein Hybrid-Fahrzeug erwerben, die Deutschen sind zwar noch etwas skeptisch, könnten sich aber bestimmt durch steuerliche Vorteile überzeugen lassen.

Erstmal probieren sich Automobilhersteller allerdings an ihren Hybrid-Fahrzeugen und deren Weiterentwicklung. Neu ist es nicht, ein wasserstoffbetriebenes Auto zusätzlich mit einem Elektromotor auszustatten und es damit effizienter zu machen. Einer Studie zufolge sollen 2025 alle neu zugelassenen Autos in Europa mit Hybrid-Antrieben laufen. Der Elektromotor zieht dabei seine Leistung aus dem Verbrennungsmotor oder auch aus der Bremsenergie.

In Zukunft sollen also immer mehr Autos mit diesem sogenannten Hybrid-Motor laufen. Nach Schätzungen des Dax-Konzerns wird die Anzahl der Autos, die mit Hybridmotor fahren bis 2010 auf knapp 1,5 Millionen und bis 2014 auf 2,5 Millionen steigen – und das bei konservativen Schätzungen.

Die Autobauer befinden sich längst auf dem Öko-Weg. In den letzten Wochen haben zahlreiche Automobilhersteller ihre Pläne in der Hybridantriebsforschung oder auf dem Elektrosektor vorgestellt. Daimler z. B. will die S-Klasse und M-Klasse mit einem Hybridmotor anbieten und in den nächsten Jahren einen Elektro-Smart anbieten, Audi wird bereits Ende 2009 den Q7 als Hybrid-Modell anbieten und kooperiert dabei mit dem japanischen Sanyo. General Motors plant für 2010 den Start des Elektromobils Chevrolet Volt, Opel will bis 2011 ein eigenes E-Auto auf den Markt bringen. VW hat sein Elektro-Modell für 2010 angekündigt und BMW arbeitet an einem E-Auto für Amerika, ist jedoch immer noch Verfechter der Wasserstoff-Verbrennungsmotoren, wie man an der aktuellen Präsentation der Kleinserie „Hydrogen7“ sehen kann.

Wie man sieht, es tut sich was auf dem Automobilmarkt, nicht zuletzt wird das Ganze durch die immer stärker steigenen Benzin- und Dieselpreise angekurbelt.

Quelle: http://www.elektro-autos.info/

 

DER NISSAN LEAF - ZERO EMISSION

 

Wir sind keine Neulinge in der Welt der Elektrofahrzeuge. Wir hatten also Zeit, einige Dinge für Sie noch besser zu machen. Wie zum Beispiel die neue Batterie mit 30 kWh für mehr Reichweite pro Ladung. Damit bietet der NISSAN LEAF eine Reichweite von bis zu 250 km (nach NEFZ)¹. Geräuschlos unterwegs, aber durchzugsstark wie ein kräftiger Diesel erreicht der NISSAN LEAF die 50 km/h-Marke bereits nach 3,7 Sek. und eine Höchstgeschwindigkeit von 144 km/h. Dabei bietet er vom ersten Meter an 100 % des verfügbaren Drehmoments von 254 Nm. Der NISSAN LEAF bringt Sie direkt an die Spitze einer neuen Art der Mobilität. Und das mit absoluter Laufruhe und ohne Emissionen beim Fahren auszustoßen.

 

AERODYNAMISCHES AUSSENDESIGN

·         Aerodynamisches Design

·         LED-Abblendlicht 

·         Leichtmetallfelgen

·         Erweiterte Farbpalette

GERÄUMIGER UND KOMFORTABLER INNENRAUM

·         Großes Platzangebot im Fond

·         Geräumiger Innenraum für 5 Passagiere

·         Großer Kofferraum (370 Liter, erweiterbar auf 720 Liter)

·         INTELLIGENT KEY für schlüsselloses Türöffnen

·         Beheizbare Ledersitze*

·         Beheizbares Lenkrad*  

EINZIGARTIGE TECHNOLOGIEN

·         Start-/Stopp-Knopf

·         AROUND VIEW MONITOR für 360° Rundumsicht

·         Das neue Multimediasystem inkl. EV Telematiksystem: NissanConnect* EV

·         Bluetooth-Konnektivität

·         Energieeffizientes Audio-System von BOSE®

·         Vier unterschiedliche Fahrmodi

·         Solarspoiler im Heck für die zusätzliche 12-Volt-Batterie

·         Wärmepumpe zur Senkung des Energieverbrauches und Erhöhung der Reichweite

EIN E-AUTO INKLUSIVE VIELER E-XTRAS

Aktuell gibt es den 100% elektrischen LEAF auch als Sondermodell BLACK EDITION. Zu seinen Highlights zählen die schwarzen Designakzente, der Solarspoiler und das Winterpaket. Hinzu kommen außerdem LED-Scheinwerfer sowie der AROUND VIEW MONITOR für 360° Rundumsicht.

DIE GESCHICHTE DES NISSAN LEAF

 

Die Geschichte des NISSAN LEAF beruht auf jahrzehntelanger intensiver Forschung und Entwicklung. Sie geht bis in die 1970er zurück, als wir unser erstes batteriebetriebenes Fahrzeug vorstellten. Im Laufe der 1970er und 1980er setzten wir die Entwicklung von Elektroautos fort und implementierten in den 1990ern die Lithium-Ionen-Batterie – als Vorgänger der Batterien der dritten Generation, die den NISSAN LEAF von heute antreiben. Weltweit ist NISSAN im Bereich Elektroautos führend und verfügt über eine tiefgreifende Kompetenz. Mit bereits mehr als 200.000 Exemplaren des LEAF ist Zero Emission im Straßenverkehr weltweit längst Realität geworden. Dabei punktet der LEAF mit großer Kundenzufriedenheit: 96 % seiner Fahrer empfehlen ihn weiter.